Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021104 - 1146 Autobahn: Wohnmobil schleuderte bei Autobahnwechsel.

    Frankfurt (ots) - Auf der Tangente von der A 3 aus Richtung Würzburg zur A 5 in Fahrtrichtung Kassel kam es am gestrigen Sonntagnachmittag gegen 14.15 Uhr zu einem Unfall zwischen einem Funkwagen der Polizeiautobahnstation und einem Wohnmobil aus dem Kreis Tauberbischofsheim.

  Die Polizeibeamten befanden sich gerade an einer Unfallstelle und hatten diese mit Blaulicht und Warnfackeln abgesichert, als ein 38jähriger Wohnmobilfahrer in den Kurvenbereich einfuhr. Offensichtlich hatte er die Gefahrenstelle zu spät wahrgenommen, so daß er sein Fahrzeug zu stark abbremste. Dadurch schleuderte er zunächst gegen die auf der linken Seite befindliche Betonleitplanke, drehte sich um 180 Grad und prallte danach mit dem Heck in den Funkstreifenwagen. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt.

  Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. Ein Teil des Verkehrs wurde über das Frankfurter Kreuz umgeleitet. (Jürgen Linker/-82113).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: