Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021030 - 1129 Nied: 20jähriger beraubt.

    Frankfurt (ots) - Ein 20jähriger Frankfurter befand sich am Dienstag, dem 29. Oktober 2002, gegen 21.50 Uhr an der Bushaltestelle in der Straße Alt-Nied. Dort kamen zwei Unbekannte auf ihn zu, die ihn nach zwei Euro fragten. Als er deren Verlangen ablehnte, erhielt er eine Kopfnuß. Diese verletzte ihn am Nasenbein, außerdem ging seine Brille zu Bruch. Einer der Täter entwendete dem 20jährigen den Kopfhörer, der andere durchsuchte ihn und entnahm aus der Hosentasche rund 15 Euro Bargeld. Als der Bus kam, flüchtete der 20jährige in das Fahrzeug, worauf die Täter in Richtung Höchst davonliefen.

  Der Geschädigte beschreibt die Täter als etwa 18 - 25 Jahre alt, vermutlich Russen. Einer war etwa 170 cm, der andere 180 - 190 cm groß. Der Kleinere hatte dunkelblonde, gelockte Haare, beide trugen ein Kapuzenshirt. (Manfred Füllhardt/-82116).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: