Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021028 - 1121 A 661: Brennender Pkw.

    Frankfurt (ots) - Heute morgen gegen 09.15 Uhr befuhr ein 53jähriger Frankfurter mit seinem VW-Bus Caravelle die A 661 in Richtung A 3. Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet der VW-Bus auf der Kaiserleibrücke in Brand. Der Fahrer erlitt einen Schock und eine Rauchvergiftung und mußte später in ein Krankenhaus gebracht werden. Die A 661 mußte auf der Fahrspur in Richtung A 3 (Offenbacher Kreuz) zwischen 09.18 Uhr und 11.00 Uhr zum Zwecke der Lösch- und Bergungsarbeiten komplett gesperrt werden. Auch landete der Rettungshubschrauber, um den Verletzten aufzunehmen. Die gegenüberliegende Fahrspur in Richtung Preungesheimer Dreieck war nur etwa fünf Minuten wegen der starken Rauchentwicklung gesperrt. Aufgrund der anschließend jedoch sehr langsam fahrenden Schaulustigen entwickelte sich stockender Verkehr bis zurück zum Offenbacher Kreuz. Durch die Sperrung der A 661 in Richtung Offenbacher Kreuz kam es zu Staus und zähfließendem Verkehr bis zurück zum Preungesheimer Dreieck. Auch der Verkehr rund um den Kaiserleikreisel wurde durch die Absperrmaßnahmen in Mitleidenschaft gezogen. (Manfred Füllhardt/-82116).

  Bereitschaftsdienst: Karlheinz Wagner, Telefon: 06107-3913, Handy: 0177-2369778 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: