Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Elsdorf Versuchtes Raubdelikt

      Erftkreis (ots) - Am Montagabend (28.1.) wurde in Elsdorf
die Besitzerin (25) eines Kiosk Opfer eines versuchten
Raubdelikts.
    Um 19.10 Uhr hatte sich die 25-jährige Frau in einem
Nebenraum des auf der Nollstraße gelegenen Kioskgeschäfts
aufgehalten, als sie Türschelle vernahm. Beim Betreten des
Verkaufsraums wurde sie von einem maskierten männlichen Täter
mit einer Schusswaffe bedroht. Gleichzeitig forderte der Mann
die Herausgabe des Kasseninhalts. Als sich die Geschäftsfrau
daraufhin in den Nebenraum zurückzog und mehrmals laut um Hilfe
rief, flüchtete der Täter ohne Beute in die Föbelstraße.
    Den mit einem über den Kopf gezogenen Nylonstrumpf
maskierten Unbekannten bezeichnet die türkische Geschäftsfrau
als Landsmann und beschreibt ihn wie folgt:

Ca. 18 Jahre alt, etwa 175 cm groß, schwarze / kurze Haare, bekleidet mit schwarzer Jacke und dunklen Jeans.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: