Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020325 - 0364 Gallusviertel: Kraftfahrzeugdiebe nach Verfolgungsfahrt festgenommen.



        Frankfurt (ots) - Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt durch das
Gallusviertel nahmen  Polizeibeamte in der vergangenen Nacht in der
Eppenhainer Straße zwei  mutmaßliche Slowenen im Alter von 36 und 24
Jahren fest, die vor der  Polizei mit einem Motorrad bzw. einem Pkw,
Ford Escort, geflüchtet waren und beschuldigt werden,  
Kraftfahrzeuge gestohlen zu haben. Der Festnahme war der Hinweis  
eines Zeugen vorausgegangen, der gegen 02.25 Uhr beobachtet hatte,  
wie die Männer einen in der Frankenallee abgestellten Pkw aufbrechen
wollten. Die beiden flüchteten anschließend zunächst mit einem  
Motorrad. Unterwegs wechselte der Soziusfahrer das Fahrzeug und  
setzte seine Flucht nunmehr mit dem Ford Escort fort. Im Rahmen
einer  Funkfahndung entdeckten Polizeibeamte die beiden Fahrzeug im
Bereich  Frankenallee/Europaallee. Als der Zweiradfahrer die Beamten
bemerkte,  wollte er wenden. Dabei kollidierte er jedoch mit dem
Streifenwagen,  kam zu Fall und wurde festgenommen. Auch für den
Ford-Fahrer war  wenige Minuten später die Flucht zu Ende. Im
Bereich  Hohenstaufenstraße/Friedrich-Ebert-Anlage konnte er
gestellt und  festgenommen werden. Die Fahrzeuge wurden
sichergestellt. Es stellte  sich bei den anschließenden Ermittlungen
heraus, daß das rote  Motorrad der Marke Honda CB 750 Anfang
November vergangenen Jahres im  Main-Taunus-Kreis entwendet worden
war. Der Escort war Ende Februar  diesen Jahres in Dreieich
gestohlen worden. An dem Wagen waren  ebenfalls entwendete
Kennzeichen angebracht. Beide Festgenommenen  trugen schußbereite
scharfe Pistolen der Marke Walther PP bei sich,  die Ende
vergangenen Jahres in Hanau bzw. Ende 1995 in Bruchsal  gestohlen
worden waren. Ferner fanden die Beamten bei dem 24jährigen  einen
gestohlenen, vermutlich total gefälschten slowenischen  Reisepaß.
(Karlheinz Wagner/ -8014).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: