Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020314 - 0312 Nachtrag zum Polizeibericht vom 08. März 2002, Nr. 0284: Frankfurt Höchst: 18jähriger aus Sri Lanka mit Kopfverletzungen aufgefunden.



        Frankfurt (ots) - Wie der Presse bereits bekannt, verständigte am
08. März 2002 gegen  05.00 Uhr ein 18jähriger aus Sri Lanka einen
Bekannten und teilte  diesem mit, daß er Kopfverletzungen erlitten
habe. Der Bekannte  informierte daraufhin sofort einen Notarzt, der
den 18jährigen in  seiner Wohnung in der Bolongarostraße vorfand.
Die Verletzungen waren  ihm mit stumpfer Gewalt beigebracht worden.
Die Ermittlungen konzentrierten sich auf einen 36jährigen Landmann  
des Geschädigten, der im Verdacht stand, sich zu dem Tatzeitpunkt in
der Wohnung des Opfers aufgehalten zu haben. Am 13. März 2002
erhielt die Kripo einen Hinweis, wonach sich der  gesuchte 36jährige
an der Konstablerwache aufhalten würde.  Tatsächlich konnte er dann
gegen 12.50 Uhr dort festgenommen werden.  Er gab zwar zu, zur
Tatzeit in der Wohnung in der Bolongarostraße  gewesen zu sein, von
den Hammerschlägen, die den 18jährigen  lebensgefährlich verletzten,
will er jedoch nichts wissen.  Der 36jährige wird heute wegen des
Verdachts der versuchten Tötung  dem Haftrichter vorgeführt.
(Manfred Füllhardt/-8015).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder  
0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: