Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2066) Zuviel getrunken

      Erlangen (ots) - «Der Pkw kam von ganz allein ins
Schleudern und überschlug sich», gaben die Unfallzeugen
gegenüber den Polizeibeamten an, die gestern Nachmittag,
06.11.2001, um 16.45 Uhr, auf der BAB A 3, zwischen Tennenlohe
und Nürnberg-Nord, den Unfall aufnahmen. Die Ursache dafür war
schnell gefunden: Der Fahrer des Unfallwagens, ein 38-jähriger
Metallarbeiter aus Nürnberg, stand sichtlich unter
Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab 1,47 mg/l, was einer
Blutalkoholkonzentration von fast 3 Promille entspricht.
Glücklicherweise wurde kein anderer Verkehrsteilnehmer
geschädigt, denn die Versicherung für den Pkw bestand seit 2
Monaten nicht mehr, weshalb das Fahrzeug bereits zur
Zwangsentstempelung ausgeschrieben worden war. Der
Unfallverursacher selbst erlitt leichte Schnittwunden. Der
Kleinwagen des Beschuldigten hat dagegen nur noch Schrottwert.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: