Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Wesseling Handtaschenraub aufgeklärt

      Erftkreis (ots) - Auf dem Wiesenweg in Wesseling wurde am
Mittag des 4.3.2001 eine Fußgängerin (75) Opfer eines
Handtaschenraubes.
    Um 12 Uhr waren zwei zunächst unbekannte Täter auf einem
Motorroller von hinten an die Seniorin herangefahren und hatten
ihr während der Vorbeifahrt die Handtasche entrissen.
    Nach der Tat wurde das Zweirad in unmittelbarer Tatortnähe
verlassen aufgefunden; das Fahrzeug war am 1.3.2001 in Wesseling
gestohlen worden.

    Nach einer am 21.3. im Bereich Wesseling erfolgten Presseveröffentlichung erschien einen Tag später ein 24-jähriger Mann bei den Ermittlern des Kriminalkommissariats Brühl. In seiner Begleitung befanden sich zwei 16-jährige Jugendliche, die des Raubdelikts verdächtig waren.     Aufgrund der veröffentlichten Beschreibungen hatte der 24-Jährige als einen der Täter seinen Bruder vermutet und ihn zur Rede gestellt. Im Familienkreis gab der 16-Jährige die Raubstraftat zu und benannte seinen gleichaltrigen Mittäter.     Auch in ihren verantwortlichen Vernehmungen waren beide Jugendliche geständig. Zudem gaben sie eine Serie von 20 Motorrollerdiebstählen zu, die beide im Zeitraum Februar bis Mitte März 2001 in Wesseling begangen hatten. Die Fahrzeug wurden für «Spritztouren» benutzt und nach wenigen Tagen im Stadtgebiet wieder abgestellt.     Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden beide Personen nach ihrer Vernehmung entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: