Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020225 - 0234 Westend: Erneutes Auftreten falscher Polizeibeamter.



        Frankfurt (ots) - Am Sonntag, dem 24. Februar 2002, gegen 12.00
Uhr, befanden sich zwei  japanische Touristen, eine 33jährige Frau
sowie ihr 45jähriger  Begleiter, an der Ecke
Friedrich-Ebert-Anlage/Mainzer Landstraße.  Plötzlich hielt neben
ihnen ein Pkw, vermutlich ein schwarzer Audi,  und die beiden
Touristen wurden von den Fahrzeuginsassen in  englischer Sprache
angesprochen. Die beiden gaben sich als  Polizeibeamte aus und
hielten den Japanern einen "Dienstausweis" vor.  Nach altbekannter
Masche wurden die Touristen um ihr Bargeld gebeten,  um die Echtheit
der Scheine überprüfen zu können. Anschließend wurde  ihnen das
Portemonnaie wieder ausgehändigt. Nachdem sich die "Polizeibeamten"
wieder entfernt hatten, mußten die  Geschädigten feststellen, daß
aus ihren Geldbörsen ein Bargeldbetrag  in Höhe von 70.000 Yen (etwa
570 Euro) fehlte.

  Die falschen Polizeibeamten werden beschrieben als etwa 35 bis 40  
Jahre alt und etwa 175 cm groß. Sie waren von südländischem Aussehen
und hatten Dreitagebärte. Bei dem von ihnen benutzten Pkw soll es  
sich um ein Fahrzeug ähnlich der Marke Audi, dunkel lackiert,  
gehandelt haben. (Manfred Füllhardt/-8015).

  Bereitschaftsdienst:  Karlheinz Wagner, Telefon: 06107-3913, Handy:  
0177-23697787 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: