Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011223 - Pressemitteilung, Polizeipressestelle Frankfurt/M.

        Frankfurt (ots) - 011223 - 1480 Kalbach/Heddernheim: Gefährlicher
Eingriff in den Bahnverkehr.

  Unbekannte haben in den gestrigen frühen Morgenstunden zwischen
Kalbach und Heddernheim eine U-Bahn zum Entgleisen gebracht. Weder
die Führerin der Bahn noch die beiden weiblichen Fahrgäste wurden
verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden. Hinweise auf Täter
liegen nicht vor.

  Wie die bisher durchgeführten polizeilichen Ermittlungen ergaben,
war eine U 2 gegen 04.05 Uhr in Richtung Kalbach unterwegs. Nachdem
die Bahn die A 661 überquert hatte, fuhr sie gegen ein auf dem
Gleiskörper abgelegtes ca. 70cm langes Schienenstück, das vermutlich
von einer nahegelegenen Gleisbaustelle stammt und schob dieses
mehrere hundert Meter vor sich her. Danach sprang das vordere
Drehgestell des Triebwagens aus den Gleisen, die Bahn kam zum
Stillstand.

  Die U-Bahnstrecke war in der Zeit von 04.05 Uhr bis 06.30 Uhr
gesperrt.(Karlheinz Wagner/-8014).

Weitere Berichte folgen


  Bereitschaftsdienst: Karlheinz Wagner, Telefon 06107-3913 oder
0177-2369778.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: