Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140316 - 193 Frankfurt-Nordend: Unbekannte attackieren 47-Jährigen mit Pfefferspray

Frankfurt (ots) - Ein 47 Jahre alter Frankfurter wurde in der Nacht zum Samstag in einer Parkanlage von vier unbekannten Männern mit Pfefferspray attackiert, nachdem er sich weigerte seine Wertgegenstände herauszugeben.

Der Frankfurter saß gegen 01.20 Uhr in der Friedberger Anlage und rauchte gemütlich eine Zigarette, als er von vier Unbekannten angesprochen und gefragt wurde, ob sie auch Zigaretten haben könnten. Der 47-Jährige übergab sein Päckchen Zigaretten, das die unbekannten Männer aber einbehalten wollten. Als er seine Zigaretten zurückforderte, verlangten die Männer alle Wertgegenstände, die der 47-Jährige bei sich hatte. Daraufhin wurde dem Frankfurter die Situation zu brenzlig und er versuchte zu flüchten. Dabei wurde er von den vier Männern umgestoßen und anschließend mit Pfefferspray eingesprüht.

Trotz des Angriffs gelang es ihm, sich in seine Wohnung zu flüchten und die Polizei zu verständigen.

Die vier Täter waren alle männlich, zwischen 22 und 25 Jahren alt und ca. 180 cm bis 185 cm groß.

Die Ermittlungen laufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: