Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140113 - 34 Innenstadt: Angetanzt und ausgeraubt

Frankfurt (ots) - Zwei unbekannte Täter haben am Sonntagmorgen gegen 01:00 Uhr einen 46-jährigen Mann in der Neuen Mainzer Straße die Geldbörse mit 90 Euro Bargeld geraubt.

Zu Fuß war der 46-Jährige unterwegs, als er plötzlich von zwei Männern angetanzt wurde. Schließlich griff einer der Täter in die Hosentasche des Opfers, um an die Geldbörse zu gelangen.

Der 46-Jährige wehrte sich und wurde daraufhin von beiden Tätern zu Boden gestoßen und getreten. Jetzt schnappten sich die Räuber das Portemonnaie und rannten in Richtung Hauptwache davon. Unterwegs zogen sie das Bargeld aus der Börse und ließe diese an Ort und Stelle fallen. Sie konnte später bei der Fluchtwegabsuche aufgefunden werden.

Der 46-Jährige beschrieb die Täter wie folgt:

Beide Männer waren ca. 25-30 Jahre alt, etwa 160 - 170 cm groß, vermutlich Osteuropäer. Einer der Räuber hatte eine Halbglatze und trug eine Lederjacke. Der andere hatte volles Haar. (Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: