Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130814 - 745 Bundesautobahn BAB A3: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 14. August 2013, gegen 08.35 Uhr, befuhr eine 31-jährige Frau aus Frankfurt mit ihrem Pkw der Marke BMW die A3 in Richtung Köln. Ihr folgten noch eine 60-Jährige aus Karben mit ihrem Mazda, eine 42-Jährige aus Karben mit ihrem Citroën sowie ein 38-jähriger Mann aus Heusenstamm mit seinem Mercedes in der genannten Reihenfolge.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache bremste die 31-Jährige etwa einen Kilometer hinter dem Offenbacher Kreuz ihren BMW bis zum Stillstand ab. Der 60-jährigen Fahrerin des Mazdas gelang es noch rechtzeitig zu bremsen, ihr fuhr jedoch die 42-jährige mit ihrem Citroën ins Heck, wodurch es zunächst zu einem leichten Sachschaden kam. Der 38-Jährige fuhr mit seinem Mercedes jedoch dem Citroën ins Heck und schob durch die Wucht des Aufpralles alle beteiligten Autos aufeinander. Der hierdurch entstandene Sachschaden beziffert sich auf mehrere zehntausend EUR.

Die 31-jährige Fahrerin des BMW sowie drei jugendliche Mitreisende im Citroën (8-15 Jahre) wurden bei dem Unfall leicht verletzt und anschließend zur Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: