Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130325 - 289 Frankfurt-Fechenheim: Straßenraub

Frankfurt (ots) - Ein 17-Jähriger aus Maintal und sein 16-jähriger Begleiter aus Frankfurt befanden sich am Sonntag, den 24. März 2013, gegen 20.50 Uhr, zu Fuß unterwegs durch die Carl-Benz-Straße. Dort trafen sie auf zwei Täter, die sie unter Vorhalt einer Schusswaffe aufforderten, Handys und Bargeld herauszugeben. Nachdem sie den Tätern 30 EUR Bargeld, eine Armbanduhr der Marke Festina sowie zwei Handys der Marke Samsung übergeben hatten, flüchteten die beiden Täter in Richtung Offenbach.

Täterbeschreibung:

1. Täter: 17-19 Jahre alt und 170-180 cm groß. dunkle, kurze Haare, Wangenbart, bekleidet mit einer Bomberjacke, dunklen Jeans. Rechteckige Gürtelschnalle, sportliche Schuhe. Trug eine Schusswaffe im Hosenbund. 2. Täter: 17-19 Jahre alt und 170-180 cm groß. Hervortretende markante Wangenknochen. Bekleidet mit einer schwarzen Basecap, einem grauen Pullover mit Kapuze, einer schwarzen Jacke, dunklen Jeans und sportlichen Schuhen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: