Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120406 - 488 Innenstadt: Täterfestnahme nach räuberischer Erpressung

Frankfurt (ots) - Eine äußerst unangenehme Begegnung mit einem 46-jährigen Mann hatte gestern am helllichten Tag eine 58 Jahre alte Frankfurterin in einem Cafe am Rathenauplatz.

Die Frau wollte dort gegen 11.20 Uhr einen Kaffee trinken als sie unvermittelt von dem 46-Jährigen mit einem Küchenmesser und den Worten, er würde sie töten, wenn sie ihm nicht sofort Geld geben würde, bedroht wurde. Völlig verängstigt übergab ihm die Frau daraufhin ihre Handtasche mit der der Täter in Richtung Hauptwache flüchtete. Durch die lauten Hilferufe der 58-Jährigen alarmiert, verfolgten der Betriebsleiter des Cafes und ein weiterer Zeuge den Täter und konnten ihn schließlich stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Handtasche konnte der Überfallenen wieder ausgehändigt werden. Da der Festgenommene später den Beamten gegenüber äußerte, das dieser Überfall nur ein Probefall war und er nach seiner Entlassung weitere Personen überfallen werde, erfolgte die Einlieferung in die Psychiatrie.

(Manfred Vonhausen, Tel. 069/755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: