Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Michael Tollkühn wird vermisst + Warnmeldung der Polizei - Seniorin von angeblicher Mietinteressentin in Wohnung bestohlen + Einbrüche u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Michael Tollkühn wird vermisst

Cuxhaven/Plau. Die Polizeiinspektion Ludwigslust - Außenstelle Plau - bittet um Mitfahndung. Seit dem 25.02.2012 wird der 55-jährige Michael Tollkühn aus Mecklenburg-Vorpommern vermisst. Herr Tollkühn betrieb in der Zeit vom 20.02. - 25.02.2012 im Real-Markt in Cuxhaven einen Verkaufsstand. Am Samstag, 25.02., wurde er letztmalig beim Abbau des Standes gesehen. Danach verliert sich seine Spur. Herr Tollkühn kam bislang nicht bei seinem Arbeitgeber in Plau an. Auch von seinem weißen Kühltransporter mit dem Kennzeichen "PCH - ZH 482" fehlt bislang jede Spur. Herr Tollkühn ist Brillenträger und trägt derzeit möglicherweise einen Bart. Ein Foto ist hier derzeit nicht vorhanden. Bei Hinweisen zum Aufenthaltsort von Herrn Tollkühn informieren Sie bitte die Polizeiinspektion Ludwigslust - Außenstelle Plau (Tel.: 038735 / 8370) oder die Polizei in Cuxhaven (Tel.: 04721 / 5730).

Insbesondere bitten die Cuxhavener Beamten Mitarbeiter in Hotels, Pensionen und Privatunterkünften um Mithilfe. Möglicherweise hatte sich der Vermisste in Cuxhaven eingemietet. Aus eventuell zurückgelassenen Sachen könnten sich neue Hinweise auf seinen momentanen Aufenthaltsort ergeben.

+++++++++++++++++++++++

Warnmeldung der Polizei - Seniorin von angeblicher Mietinteressentin in Wohnung bestohlen

Cuxhaven. Am Donnerstagnachmittag gegen 15:30 Uhr erlangte eine noch unbekannte Frau unter einem Vorwand Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt. Da offensichtlich war, dass in dem Mehrparteienhaus eine Wohnung leer steht, gab sie gegenüber einer älteren Bewohnerin an, sich für die freie Wohnung zu interessieren. Die 87-jährige Seniorin ließ die Unbekannte in ihre Wohnung, um sich mit ihr über die leer stehende Nachbarwohnung zu unterhalten. Hier verwickelte die ca. 40 - 45 Jahre alte, schwarzhaarige Frau südländischen Typs, die ihre Haare zum Zopf gebunden trug und ein rundes Gesicht hat, die Bewohnerin in ein Gespräch. Währenddessen gelang es einem Komplizen oder einer Komplizin, unbemerkt in die Wohnung der 87-Jährigen zu gelangen und deren gesamte Ersparnisse und Schmuck aus Schubladen und Schränken zu stehlen. Später bemerkte die Geschädigte den Verlust ihrer Sachen im Gesamtwert von mehreren tausend Euro.

+++++++++++++++++++++++

Fahrt endet im Straßengraben - 58-Jährige schwer verletzt

Ovelgönne. Am Freitag um 06.45 Uhr befuhr eine 58-jährige Pkw-Fahrerin aus Ovelgönne die Neustädter Straße in Richtung Jade. Im Ausgang einer Linkskurve geriet sie zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Straßenbaum. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Pkw und schleuderte quer über die Fahrbahn. Dort blieb er im linksseitigen Straßengraben liegen. Nach Erstversorgung durch die eingesetzten Rettungskräfte wurde die Unfallfahrerin schwerverletzt dem Krankenhaus in eine Klinik gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro. Die Unfallursache ist momentan noch nicht geklärt.

+++++++++++++++++++++++

Einbruch in Pizzeria

Brake. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag war eine Pizzeria in der Golzwarder Straße das Ziel von noch unbekannten Einbrechern. Nachdem die Täter die Scheibe der rückwärtigen Tür eingeschlagen hatten, entwendeten sie aus dem Verkaufsraum geringe Mengen Bargeld. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Brake (Tel.: 04401/935-0) zu melden.

+++++++++++++++++++++++

Wohnungsbrand - Feuerwehr rettet hilflosen Rentner

Am 02.3.2012, gegen 05.50 Uhr, meldete eine 56-jährige Anwohnerin der Schulstraße in Brake Hilferufe aus einem benachbarten Wohnhaus, in dem ein 80 -jähriger, gehbehinderter Mann wohnt. Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden den Bewohner nach Aufbrechen der Eingangstür hilflos im Wohnzimmer vor und verbrachten ihn nach draußen. Der Senior wurde wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht und wird dort derzeit stationär behandelt. Nach ersten Ermittlungen haben sich im Wohnzimmer unter einem Kaminofen Kohlebriketts entzündet und einen Schwelbrand erzeugt. Der Sachschaden ist gering, da es überwiegend nur zu Rußschäden gekommen ist.

+++++++++++++++++++++++

Fahrzeug stieß in Hagen gegen einen Zaun - Fahrer flüchtet

Am Donnerstag (01.3.2012), in der Zeit zwischen 12.00 und 19.30 Uhr, stieß ein noch unbekannter Fahrzeugführer im Döhrnweg in Hagen vermutlich beim Wenden/Rangieren gegen den Grundstückszaun eines Anwohners. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Verursacher seine Fahrt fort. Am Zaun entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Schiffdorf unter 04706/9480 zu melden.

+++++++++++++++++++++++

Weitere Meldungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: