Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000929 Pressestelle Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Meldung Nr. 1

      Frankfurt (ots) - 15 Jahre «Die Preussen» des Polizeichors
Frankfurt am Main e.V.

    Als sich im Sommer 1985 gerade etwas mehr als eine Hand voll Sänger des Polizeichores Frankfurt am Main bereiterklärte, in historische Polizeiuniformen gekleidet als Models für das Bild eines Covers zur Produktion einer neuen Tonkassette zur Verfügung zu stehen, dachte sicher noch niemand daran, daß dies die Grundsteinlegung für die neueste Showformation des Polizeichors Frankfurt sein sollte.

    Möglicherweise war der reißende Absatz der damaligen Tonkassette aber schon der symbolische Auftakt für unseren später ständig wachsenden Erfolg.

    Kaum hatten wir unsere Gedanken in die Tat umgesetzt - einen nach preußischem Schliff kommandierenden Kommissar, eine entsprechend funktionierende Truppe, die dann aber mit Musikvorträgen und kleinen Gags die Herzen unserer Zuschauer erobert, noch im gleichen Jahr zur Uraufführung zu bringen - folgte Auftritt über Auftritt.

    Neben zahlreichen Darbietungen bei Jubiläen innerhalb des Chores, der Polizei und der Stadt Frankfurt, so Verabschiedungen von Polizeipräsidenten, Verabschiedungen von Ober/Bürgermeistern etc., haben wir auch im Ausland, so in New York, Melbourne, Wales, Schweiz etc., immer wieder neue Erfolge verbuchen können.

    Kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht - wir feiern im Jahr 2000 bereits unser 15-jähriges Jubiläum. Zum Auftakt waren wir am 4. Februar beim Hessischen Rundfunk während einer Lifeübertragung im Fernsehen zu bestaunen. Wir wurden bei einer Vorentscheidung unter zahlreichen Gruppen ausgewählt, bei der Inthronisation des Frankfurter Prinzenpaares und damit bei der bekanntesten südhessischen Karnevalssitzung mitzuwirken.     Für die Zukunft sind wir bereits gut vorbereitet - ein neues Showprogramm ist einstudiert. Auch mit diesem Programm hatten wir bereits erfolgreiche Auftritte. Der ach so preußisch anmutenden Kommissar bemerkt hier, daß auch er Jugendjahre verbrachte und entdeckt hinter seiner rauhen Schale sein eigenes Herz. Näheres muß man sich in unserer neuen Show anschauen.

Wenn Sie uns engagieren möchten - kein Problem! Rufen Sie an - 06109-67443! Wir sind sogar käuflich!

Auftrittsorte im Inland:

    § Frankfurt (Eissporthalle, Jahrhunderthalle, Dom, Römer, Hauptwache, Konstablerwache, Sendesaal des Hessischen Rundfunks), § Dresden (Kulturpalast), § Mainz (Selztalhalle),     § Alsfeld, Bad Soden-Salmünster, Bad Orb, Battenberg, Billigheim, Bottrop, Braunschweig, Gießen, Gochsheim, Hamburg, Kelsterbach, Lich, Marburg, Nidda u.a. Auftrittsorte im Ausland: § Brüssel, § Chicago (Steubenparade, Rich S. Daley Center), § Rio de Janeiro, Sao Paulo, § Adelaide, Melbourne, § St. Moritz, § Wales, u.a.

    Stimmenaufteilung: Tenor 1, Tenor 2, Bass 1, Bass 2 + Solisten und Klavierbegleitung

    Kurzbiographie des Chorleiters: Dominik Heinz, Chorleiter, Komponist, Opernsänger (Bariton), Korrepetitor, Pianist mit Dozentur. Musikstudium an Dr. Hoch's Konservatorium und an der Scuola del Belcanto Appiani. Solokonzerte als Sänger und Pianist, Platten/CD-Aufnahmen, Dirigent zahlreicher Uraufführungen seiner Werke im In- und Ausland sowie Rundfunk und Internet (www.musica-mundi.de), Auszeichnungen für nationale und internationale Verdienste um die Musik und die Völkerverständigung, u. a. durch die römisch-katholische Kirche in Italien, die Städte Birmingham in England, Sarcelle in Frankreich sowie das Verteidigungsministerium der USA.

Kontaktadressen:

Jürgen Hölscher (Leiter) Im Mainfeld 10 D 63477 Maintal

Tel.: 06109/67443 privat E-Mail: kommandant@diepreussen.de

Dominik Heinz (Chorleiter) Am Hopfengarten 24 D 60489 Frankfurt am Main

Tel.: 069/97840-222 Fax: 069/97840-223 E-Mail: mail@dominik-heinz.de

Musikalisches Programm:     Frankfurter Lieder: Die Fraa Rauscher, Auch in Frankfurt am Main, De Griene Baam, Im Blauen Bock, Die alte Maabrick, Im Herzen von Europa, Dehaam ist dehaam, Drause in Sachsehause u.a.     Evergreens: Wochenend und Sonnenschein, Veronika der Lenz ist da, Eins zwei drei und vier, Ein Freund ein guter Freund, Was kann der Sigismund dafür, daß er so schön ist, Fliegermarsch u.a..

Diskografie: Tonbandkassette «Schönes Frankfurt»

Beitrittsbedingungen:     Zugelassen sind Männer mit Freude am Gesang, Schauspiel und Musik. Aufnahmeprüfung erforderlich.

Chorbeitrag: 5,-- DM monatlich.

Probeort und -zeiten: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Donnerstag: 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr.     Vierteljährliche Workshop für Gesang, Schauspiel und Formationsmarschieren.

Internetadresse: www.DiePreussen.de     Ein Videodemo im Real Player TM-Format ist im Internet verfügbar.

Jubiläumsveranstaltung

am Samstag, dem 28. Oktober 2000, 18.00 Uhr (Einlaß 17.30 Uhr), Großer Saal, ehemalige «Gutleutkaserne», Eingang Torbogen, Gutleutstraße 136, Frankfurt am Main.

Mitwirkende: Duo Legrand, internationales Instrumentalduo, Black Pearls, Showtanzformation (4. der Europameisterschaften), Blue Devils, Showtanzformation (amtierende Hessenmeister), Dominik Heinz, Bariton, Sabine Rupp, Sopran, Peter Fiolka, Tenor,     Die Preussen, Gesangs- und Showgruppe des Polizeichors Frankfurt am Main.

Musikalische Gesamtleitung: Dominik Heinz.

Kartenverkauf ausschließlich über Vorbestellung bei Polizeihauptkommissar Ludwig Wagner, Tel.: 069/755-8532 und 755-6655.

    Informationen über Die Preussen im Internet unter www.DiePreussen.de.

    Medienvertreter sind zu dieser Veranstaltung herzlichst eingeladen.

    Diesem Bericht ist ein Foto beigefügt. Ein zweites Foto wird separat versandt.

    Die Bilder können abgerufen werden unter http://www.newsaktuell.de/polizeipresse/index.html E-Mail-Adressaten bitte als Kennwort eigene E-Mail-Adresse ,

    Ots-Benutzer bitte als Kennwort polizei_frankfurt@newsaktuell.de

eingeben. (Jürgen Hölscher/-8024)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: