Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091130 - 1511 Bundesautobahn A3: Touristen mit Drogen im Gepäck

    Frankfurt (ots) - Einen guten "Riecher" hatten Beamte der Frankfurter Polizei als sie einen PKW am späten Sonntagabend auf der BAB 3 kontrollierten. Die drei italienischen Insassen führten rund 80 Gramm Drogen mit sich.

    Gegen 22.15 Uhr hatten die Beamten den italienischen Pkw auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Süden entdeckt und einer Kontrolle am Parkplatz "Stadtwald" unterzogen. Schon beim Öffnen der Fahrertür schlug den Beamten der signifikante Marihuana- Geruch entgegen. Eine persönliche Durchsuchung war nicht im Sinne des 34- jährigen Fahrzeugführers, er widersetzte sich zunächst den Beamten. Wie sich bei der dann erfolgten Durchsuchung herausstellte, führten der Fahrer und seine beiden 33 Jahre alten Begleiter rund 40 Gramm Marihuana, 40 Gramm Haschisch und 0,2 Gramm Kokain mit sich. Zusätzlich bestand bei dem 34-Jährigen der Verdacht, dass er den PKW unter Drogeneinfluss gefahren hat.

    Alle drei Tatverdächtigten wurden nach dem Entrichten einer Sicherheitsleistung und den notwendigen polizeilichen Maßnahmen entlassen. (Alexander Löhr, 069-75582117)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: