Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091015 - 1290 Bornheim: Feuerwehr rettet schlafenden Mieter aus brennender Wohnung

    Frankfurt (ots) - Gerade noch rechtzeitig haben Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Frankfurt in den gestrigen späten Abendstunden einen 38 Jahre alten schlafenden Mieter aus dessen brennender Wohnung in der Burgstraße in Bornheim gerettet. Der Mann erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

    Gegen 23:15 Uhr hatte eine Anwohnerin Brandgeruch in dem Mehrfamilienhaus wahrgenommen und hatte die Feuerwehr alarmiert. Die Wehrleute räumten nach ihrem Eintreffen die Wohnungen im 4. und 5. Obergeschoss. Bei einer weiteren Absuche des Gebäudes konnte der Brand dann in der Wohnung des 38-Jährigen lokalisiert werden. Die Feuerwehrleute mussten danach die Eingangstür öffnen und durchkämmten anschließend die Wohnung. Schließlich trafen sie den 38-Jährigen schlafend im Schlafzimmer vor und brachten ihn in Sicherheit. Gegen 23:55 Uhr war das Feuer gelöscht. Die Einsatzkräfte konnten jedoch nicht verhindern, dass die Wohnküche der Zweizimmerwohnung komplett ausbrannte. Der Flur sowie das Badezimmer waren mit Ruß verunreinigt. Das Schlafzimmer blieb weitgehend unbehelligt. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Es entstand ein Sachschaden von rund 80.000 Euro. (Karlheinz Wagner/069/755-82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: