Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090814 - 1017 Eschersheim: Versuchter Raub auf Taxifahrer

    Frankfurt (ots) - Erfolglos versuchte in den heutigen frühen Morgenstunden ein bislang unbekannter Täter einen Taxifahrer zu berauben. Gegen 01.15 Uhr wurde zunächst über die Taxizentrale ein Taxi in die Anne-Frank-Straße bestellt. Als wenig später ein Taxifahrer (45) in die Anne-Frank-Straße einbog, wurde er von einem Unbekannten per Handzeichen zum Anhalten aufgefordert. Als er den Wagen gestoppt und die Beifahrertüre geöffnet hatte, sprühte ihm der Unbekannte plötzlich Reizgas in das Gesicht. Geistesgegenwärtig gab der 49-Jährige daraufhin Gas und suchte sein Heil in der Flucht. Der Unbekannte verschwand ebenfalls. Er wird als ca. 170 cm groß und dunkel gekleidet und mit einer Sturmhaube maskiert beschrieben.

    Wegen der Reizgasattacke suchte der 49-Jährige eine Klinik auf, konnte diese aber nach einer Augenspülung wieder verlassen.

    Fahndungsmaßnahmen nach dem Täter verliefen ergebnislos.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: