Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090710 - 870 Frankfurt-Höchst: Geburtstag endet zweimal auf dem Polizeirevier

    Frankfurt (ots) - Seinen 25. Geburtstag hat ein Finne gestern Abend gleich zweimal auf dem 17. Polizeirevier ausklingen lassen.

    Zunächst hatte er wohl feucht fröhlich gefeiert und war dann gegen 17.15 Uhr mit einem VW Golf in Alt-Sossenheim in eine Polizeikontrolle geraten. Hier schon stellten die Beamten erheblichen Alkoholgeruch fest. Dieser Eindruck bestätigte sich in einem Alkotest, bei dem ein Wert von 2,34 Promille gemessen wurde. Zwangsläufig folgte eine Blutentnahme. Den Führerschein konnte sie allerdings nicht mehr sicher- stellen, dieser war bereits bei einer anderen Trunkenheitsfahrt einbehalten worden.

    Schließlich wurde der Finne nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen nach Hause entlassen. Keine 30 Sekunden später, noch vor dem Revier, lieferte er sich dann eine handfeste Schlägerei mit einem zufällig vorbeikommenden 38-jährigen Frankfurter, diesen hatte er unmittelbar angegriffen. Der 38-jährige setzte sich zur Wehr und prügelte zurück. Die beiden Männer mussten durch die aufmerksam gewordenen Beamten getrennt werden. So kam der Finne zum zweiten Mal aufs Revier.

    Der noch anwesende Arzt hatte sich jetzt um die Verletzungen der beiden Streithähne zu kümmern. Blut musste er nur noch bei dem Neuen abnehmen. Die aus der Prügelei resultierenden Verletzungen des Geburtstagskindes mussten schließlich im Krankenhaus versorgt werden. Der ebenfalls alkoholisierte Frankfurter konnte am Ende nach Hause entlassen werden.

    Ob sich das Geburtstagskind sein Geschenk, Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Körperverletzung, sowie den Verlauf seines Tages so vorgestellt hat, ist unklar. In dieser Nacht ist er jedenfalls nicht mehr gesehen worden. (André Sturmeit, 069-75582112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: