Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090323 - 0345 Frankfurt-Nordend: Geständnis vor dem Polizeipräsidium

    Frankfurt (ots) - Nicht schlecht staunten in der vergangenen Nacht die Pförtner am Eingang des Polizeipräsidiums. Stand doch tatsächlich ein offenbar "geläuterter" Dealer vor ihnen, zeigte eine Tüte mit Rauschgift und wollte ein umfassendes Geständnis ablegen. Die herbeigerufenen Beamten des Überfallkommandos fanden tatsächlich in der mitgebrachten Tüte knapp 6 Gramm Crack und stellten es sofort sicher. Der 23-Jährige, der hier über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde vorübergehend festgenommen.

    Die Ermittlungen dauern an. (Manfred Vonhausen, 069-75582113)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173 - 6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: