Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090316 - 0325 Westend: Straßenraub

    Frankfurt (ots) - Am Sonntag, den 15. März 2009, gegen 21.40 Uhr, wurde ein 61-jähriger Frankfurter in der Mainzer Landstraße, gegenüber der Westendstraße, von einer jungen Frau angesprochen und darum gebeten, sie zu ihrer Wohnung im Westend zu begleiten.

    Der 61-Jährige kam der Bitte nach und beide gingen durch die Niedenau. Dort, an der Ecke zum Zimmerweg, sei er von hinten niedergeschlagen worden. Am Boden liegend habe ihm ein Mann einen "Dienstausweis" entgegengehalten und sich als Polizist ausgegeben, der nach einer Fahrkarte fragte. Als der Geschädigte daraufhin sein Samsung-Handy aus der Tasche holte um die Polizei zu verständigen, habe man ihm dieses aus der Hand gerissen. Die unbekannte Frau und der angebliche Polizist flüchteten damit ins Westend.

    Der Geschädigte wies eine Platzwunde am Hinterkopf auf, die in einem Krankenhaus behandelt wurde.

    Auf Grund der Personenbeschreibung wurde im Zuge der Nahbereichsfahndung eine junge Frau festgenommen, die später jedoch wieder entlassen werden musste, da sich der Tatverdacht nicht erhärtete.

    Täterbeschreibung:

    Täter: Etwa 165 cm groß und schlank. Hat schwarze, kurze Haare und einen Dreitagebart. Insgesamt ungepflegte Erscheinung. Dunkel gekleidet.

    Täterin: Etwa 20 Jahre alt und 165 cm groß. Dunkle, gelockte, nackenlange Haare, Piercing links oberhalb des Mundes. Südländische Erscheinung, bekleidet mit Jeans, silbernen Schuhen und dunkelblauer Jacke. Breite Hüfte.

    Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Vorkommnis geben können, werden gebeten, sich mit der Frankfurter Polizei unter der Rufnummer 069-75553111 in Verbindung zu setzen.

    (Manfred Füllhardt, Telefon 069 - 755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: