Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081028 - 1221 Frankfurt: BAB 5, Auffahrt B 43 Richtung Flughafen; verletztes Wildschwein getötet

Frankfurt (ots) - Gestern, gegen 10.45 Uhr, befuhr eine Streife des 19. Reviers die A 5 in Richtung Süden und wollte dann weiter über die B 43 in Richtung Flughafen. Im dortigen Böschungsbereich bemerkten die Beamten ein offenbar schwer verletztes Wildschwein, welches gerade im Begriff war, auf die stark befahrene Fahrbahn zu laufen. Um eine Gefährdung des Straßenverkehrs auszuschließen entschlossen sich die Beamten, das Tier von seinen Leiden zu erlösen. Hierzu wurde der Verkehr kurz angehalten. Es kam zu kurzzeitigen Behinderungen. (Manfred Vonhausen, Telefon 069 - 755 82113) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Rufbereitschaft: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: