Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081014 - 1151 Frankfurter Kreuz: Festnahme eines mit Haftbefehl gesuchten Betrunkenen

    Frankfurt (ots) - Am Montag, 13. Oktober, 03.00 Uhr, wurde ein 41-jähriger Türke von einer Zivilstreife, im Rahmen ihrer Tätigkeit, auf der A 5 in Höhe des Frankfurter Kreuzes vorläufig festgenommen. Der Mann fuhr mit einem schwarzen Pkw Daimler Benz in Schlangenlinien in südliche Fahrtrichtung. Die anschließenden Ermittlungen ergaben, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wurde und darüber hinaus auch keine Fahrerlaubnis besaß. Ein durchgeführter Alko-Test ergab einen Wert von 0,84 %o. Zu guter Letzt zeigte das Foto im Führerschein nicht das Gesicht des 41-jährigen. Als Begründung gab er den Polizeibeamten die Auskunft, dass er schwer krank sei. Das bedarf jedoch der Klärung. Der Beschuldigte wurde der Amtsanwältin vorgeführt, welche auf Grund seiner angeblichen schweren Erkrankung auf U-Haft verzichtete. Zur weiteren Verfügung der Justiz wurde der Beschuldigte in ein Frankfurter Krankenhaus gebracht. (Simone Weinz: 069/755 - 82001)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: