Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081006 - 1122 Westend: Überfall auf einen Geldboten

Frankfurt (ots) - Heute gegen 10.45 Uhr verließ ein 40-Jähriger Mitarbeiter eines Restaurants in der Wiesenau das Lokal, um Einnahmen zu einer nahegelegenen Bank zu bringen. Unmittelbar nach Verlassen des Gebäudes wurde er von zwei noch unbekannten Männern angegriffen und geschlagen. Dabei entriss man ihm seine mitgeführte schwarze Geldtasche mit mehreren tausend Euro. Die Männer flüchteten daraufhin in Richtung Grüneburgpark. Der Angestellte trug bei dem Überfall Verletzungen am Kopf davon und musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Eine sofort ausgelöste Fahndung nach den Tätern verlief bisher ohne Erfolg. Die Flüchtigen werden wie folgt beschrieben: 1. Etwa 170 cm groß, dunkle Haare, vermutlich Südeuropäer. Er trug ein dunkles Oberteil (Pullover oder Jacke). 2. 185 bis 190 cm groß, breite Schultern, etwa 30 Jahre alt, dunkle Haare. Er trug einen grau/beigen Strickpulli. Zeugen, die Angaben zu dem Überfall machen können werden gebeten, sich mit der Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755 51208 oder 069-755 54510 in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler/069-755 82114) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: