Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081001 -1104 Autobahnkreuz Frankfurt: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit kam es gestern, gegen 21.00 Uhr, zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Verbindung von der Bundesautobahn A 3 zur A 5 in Richtung Norden. Der aus Richtung Würzburg kommende Fahrer eines Mercedes-Benz Sprinter (29) kam auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, geriet nach links gegen die dortige Betongleitwand und kollidierte schließlich auf der mittleren Fahrspur mit einem ebenfalls in Richtung Norden fahrenden Sprinter.

    Durch den Anprall kippte der erste Sprinter auf die linke Fahrzeugseite und kam schließlich ebenso wie der zweite Sprinter auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Beide Fahrzeugführer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 54.000 EUR beziffert. Wegen des zum Unfallzeitpunkt geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keinen nennenswerten Störungen. (Manfred Vonhausen, 069-75582113)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: