Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fußgänger bei Unfall schwer verletzt Wedemarkstraße
Wedemark

    Hannover (ots) - Bei einem Verkehrsunfall an der Wedemarkstraße ist am Freitag gegen 20:05 Uhr ein 56 Jahre alter Fußgänger schwer verletzt worden. Ein 38-jähriger Autofahrer hatte ihn mit seinem Fahrzeug erfasst. Nach Zeugenaussagen habe der Autofahrer die Wedemarkstraße aus Richtung der Landstraße 190 kommend befahren. Bei Grünlicht sei er dann mit seinem Skoda in den Kreuzungsbereich zur Bissendorferstraße eingefahren. Dabei sei es zum Zusammenstoß mit dem 56-jährigen Fußgänger gekommen. Dieser sei, nachdem er die Fahrbahn bereits überquert hatte, offenbar noch einmal umgekehrt und habe die Straße erneut betreten. Bei dem Zusammenstoß erlitt der 56-Jährige schwere Kopfverletzungen sowie eine mehrfache Fraktur eines Oberschenkels. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Da bei beiden Beteiligten der Verdacht einer Alkoholisierung bestand, wurden ihnen Blutproben entnommen. Der Führerschein des Autofahrers wurde beschlagnahmt./lb


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Lars Beringer
Telefon: 0511 -109 -1043
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: