Polizei Düren

POL-DN: Rasender Rollerfahrer flüchtete

Kreuzau (ots) - Während ein Anwohner der Straße "Kommweg" in Drove sich am Dienstagnachmittag über mehrere rasende Rollerfahrer telefonisch beschwerte, wurde eine Frau von einem dieser Zweiräder erfasst und leicht verletzt.

Die Anwohner schilderten den alarmierten Polizeibeamten, dass einige Rollerfahrer in dem verkehrsberuhigten Bereich "Kommweg" ständig mit hohem Tempo auf und ab fahren. Gegen 17.15 Uhr wollte eine 33-jährige Anliegerin mit ihrem 64 Jahre alten Vater einen Anhänger auf eine Parkfläche schieben. Während dieser Tätigkeit näherte sich aus Richtung "In der Britz" ein Rollerfahrer mit hoher Geschwindigkeit. Da er nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, versuchte er zwischen der Frau und einer Verkehrsinsel auszuweichen. Dabei riss er die Fußgängerin zu Boden. Die 33-Jährige erlitt leichte Verletzungen an der Schulter. Sie suchte selbstständig ihren Hausarzt auf.

Der Zweiradfahrer entfernte sich zunächst unerkannt von der Unfallstelle. Jedoch konnten die Ordnungshüter den 16-jährigen Schüler aus Kreuzau schnell ermitteln. Sie stellten den Führerschein und das Kleinkraftrad des jungen Mannes sicher und leiteten ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz und das Kraftfahrtsteuergesetz ein.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: