Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080905 - 1025 Bundesstraße 43: Linienbus geriet in Brand

    Frankfurt (ots) - Wegen eines plötzlich auftretenden Brandes im Motorraum eines Linienbusses der Verkehrsgesellschaft Frankfurt, der auf der Bundesstraße 43 zwischen der Innenstadt und dem Flughafen unterwegs war, mussten gestern Nachmittag die 15 Fahrgäste den Bus verlassen. Bis auf eine 55-jährige Frau, die über Halsschmerzen und Augenbrennen klagte, kam sonst niemand zu Schaden.

    Nach Angaben des 41-jährigen Fahrers hatte er gegen 13.35 Uhr einen Knall im Bereich des Hecks bemerkt und hatte sofort angehalten. Beim Nachsehen entdeckte der Mann eine Rauchentwicklung im Bereich des Motorraumes. Nachdem die Insassen den Bus verlassen hatten, versuchte der Fahrer vergeblich den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Erst der alarmierten Feuerwehr gelang es endgültig den Brand unter Kontrolle zu bringen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Der Bus musste abgeschleppt werden.

    Mit einem Ersatzbus wurden die Fahrgäste weitertransportiert. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: