Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080829 - 0993 Innenstadt: Drei Haftbefehle - Neue Identität gescheitert

    Frankfurt (ots) - Ein mit drei Haftbefehlen gesuchter 32-jähriger Serbe ist am Donnerstag beim Versuch mit gefälschten Ausweisdokumenten eine neue (falsche) Identität und dazugehörige Papiere zu erlangen gescheitert.

    Der 32-Jährige hatte beim Bürgeramt auf der Zeil einen gefälschten slowenischen Pass vorgelegt, scheinbar mit dem Ziel sich ordnungsgemäß anzumelden,  so seinen Aufenthaltsstatus zu legalisieren und unter dem Schutz der neuen Identität sich der Strafverfolgung zu entziehen. Die vorgelegten Papiere sowie ein mitgeführter slowenischer Führerschein erwiesen sich schnell als Fälschung und führten zur vorläufigen Festnahme des Mannes.

    Die Überprüfung seiner Fingerabdrücke führte zu den bestehenden Haftbefehlen wegen Betruges, Fahren ohne Fahrerlaubnis und einer Verkehrsordnungswidrigkeit.

    Ferner stellte sich heraus, dass er mit den falschen Personalien betrügerisch einen VW Golf in seinen Besitz gebracht hatte. Das Fahrzeug konnte aufgefunden und sichergestellt werden.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: