Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2445) Rucksackraub scheiterte

    Nürnberg (ots) - An der Gegenwehr ihres Opfers scheiterten 4 bislang unbekannte Jugendliche am 12.11.2007 im Nürnberger Stadtteil Röthenbach/Schweinau. Die Unbekannten versuchten, den Rucksack einer Passantin zu rauben.

    Die 60-jährige Frau befand sich in der Ellingstraße auf dem Nachhauseweg, als ihr das Quartett entgegenkam. Im Vorbeigehen versuchte ein Täter mehrfach, ihr den Rucksack aus der Hand zu reißen. Die Geschädigte jedoch ließ nicht los, so dass die 4 Unbekannten in Richtung Weißenburger Straße flüchteten. Die Frau blieb unverletzt.

    Von zwei Jugendlichen liegt eine Beschreibung vor: 1. ca. 13 Jahre alt, ca. 160 cm groß, kurze, dunkelblonde Haare, trug bei der Tat einen grauen Pullover mit violetten und rosafarbenen Querstreifen und eine hellblaue Jeans. 2. ca. 10 Jahre alt, ca. 150 cm groß, schwarze, kurze Haare, trug einen blauen Rollkragenpullover und schwarze Hose, südländisches Aussehen.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: