Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080601 - 06557 Ginnheim: Jugendliche durch Steinwurf verletzt

    Frankfurt (ots) - Eine 18-Jährige und zwei 17-Jährige Begleiter aus Frankfurt stiegen am 31.05.2008, gegen 00.30 Uhr an der U-Bahnstation "Ginnheim" in die U-Bahn der Linie 1. Zeugen beobachteten noch, wie sie mit drei Jugendlichen, die sich auf dem Bahnsteig befanden, gestikulierten. Als der U-Bahnzug anfuhr warf einer der Jugendlichen vom Bahnsteig einen Stein gegen die Scheibe des U-Bahnwagens. Der Stein durchschlug die Scheibe und traf die 18-Jährige. Sie wurde hierbei leicht verletzt. An der U-Bahn entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000,- Euro. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Die Geschädigten verständigten an der nächsten U-Bahnstation die Polizei. Eine Fahndung nach den Beschuldigten verlief bisher ohne Erfolg. Zeugen, die Hinweise auf die drei Beschuldigten geben können, werden gebeten, sich mit dem 14. Polizeirevier, Tel. 069-755 11400 in Verbindung zu setzen.

    (Franz Winkler)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: