Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080516 - 0586 Bundesautobahn A3: Schwerer Verkehrsunfall - Hoher Sachschaden

Frankfurt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 ist in den heutigen frühen Morgenstunden in Höhe der Anschlussstelle Frankfurt Süd ein 57 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Unterfranken schwer verletzt worden. Wie die ersten Ermittlungen ergaben, war der Mann gegen 03.50 Uhr mit dem Lkw mit Kühlauflieger auf der A 3 in Richtung Köln unterwegs, als er aus bislang noch unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abkam und auf den Grünstreifen geriet. Erst nach weiteren 50 Metern kam das Fahrzeug im angrenzenden Wald zum Stehen. Aus einem aufgerissenen Tank traten etwa 500 Liter Dieselkraftstoff aus und versickerten im Erdreich. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Gesamtsachschaden (Lkw und Verkehrseinrichtungen) in Höhe von rund 160.000 EUR. (Karlheinz Wagner, 069-75582115) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: