Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080305 - 0275 Frankfurt-Ostend: Fußgängerin überfallen und beraubt

    Frankfurt (ots) - Rund 900 EUR erbeutete in den gestrigen Vormittagsstunden gegen 08.30 Uhr im Ostend ein bislang unbekannter Täter bei einem Raubüberfall auf eine 28 Jahre alte Frau aus Bad Vilbel. Die Geschädigte hatte zuvor bei einer Postfiliale Bargeld abgehoben und war auf dem Weg zu ihrem im Röderbergweg abgestellten Pkw, als sie auf der Dörnigheimer Straße von dem Unbekannten angegriffen wurde.

    Zunächst versuchte der Mann erfolglos, ihr den Rucksack wegzureißen. Erst als er mit einem angeblich mitgeführten Messer drohte, die Frau "abzustechen", ließ diese den Rucksack los. Mit seiner Beute flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Danziger Platz.

    Nach Angaben der Geschädigten handelte es sich bei ihm um einen etwa 175 cm großen Mann, der blonde Haare hatte. Bekleidet war er mit hellen Turnschuhen, einer dunklen Jacke sowie Jeans. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: