Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071026 - 1247 Frankfurt/Bergen-Enkheim: Festnahmen auf der Drogenszene

    Frankfurt (ots) - Am Donnerstag, den 25. Oktober 2007, gegen 11.45 Uhr, konnten Polizeibeamte zwei Personen beobachten, die aus einem Waldstück an der Borsigallee hervortraten. Da es sich dem Anschein nach um Drogenabhängige handeln konnte, wurden sie kontrolliert. Bei ihnen handelte es sich um zwei Frankfurter im Alter von 36 und 32 Jahren. Bei dem 36-Jährigen konnten 3,12 Gramm Heroin sichergestellt werden. Einer der Beiden lies noch die Bemerkung fallen, "Im Wald sitzt einer, da würde sich eine Kontrolle lohnen!".

    Die Kollegen kamen der Aufforderung gerne und prompt nach. Im Wald stießen sie auf einen hier wohnsitzlosen 30-jährigen Bulgaren. Dieser trug griffbereit ein Springmesser bei sich. In einer Zigarettenschachtel bewahrte er zudem noch 43 Gramm Heroin auf. Auch die "Tageseinnahmen" in Höhe von rund 200 EUR wurden beschlagnahmt. Noch während der Festnahme erschien ein weiterer potenzieller Kunde, der sich seiner entgangenen Ration wegen enttäuscht zeigte. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
Ansprechpartner außerhalb der Arbeitszeit: Nachfragen unter 069/755-33100
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: