Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071003 - 1152 Frankfurt-Niederrad: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Ein 34-jähriger Wuppertaler befuhr am Dienstag, den 2. Oktober 2007, gegen 08.35 Uhr, mit seinem 5er BMW die Lyoner Straße aus Richtung Adolf-Miersch-Straße kommend, in Richtung Goldstein. Parallel zu ihm fuhr die Straßenbahn der Linie 12, ebenfalls in Richtung Goldstein.

    Am Durchbruch in Höhe der Hahnstraße wollte der 34-Jährige die Gleisanlagen überqueren, um wieder zurück in Richtung der Adolf-Miersch-Straße zu fahren. Dabei übersah er die Straßenbahn und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 53-jährige Führer der Straßenbahn blieb bei dem Zusammenprall unverletzt, lediglich einer der Fahrgäste, eine 24-jährige Frau, wurde leicht verletzt.

    In dem BMW wurden die beiden Mitfahrerinnen, 31 und 6 Jahre alt, ebenfalls aus Wuppertal, leicht verletzt.

    An dem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden (etwa 15.000 EUR). Der Sachschaden an der Straßenbahn beziffert sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 15.000 EUR. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: