Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

POL-IZ: Versuchtes Tötungsdelikt in Hochdonn/Dithmarschen

    Itzehoe (ots) - Am 03.12.03, gegen 13.00 Uhr, kam es in einem Baumarkt in der Gemeinde Hochdonn zu einem Streit zwischen einem 63-jährigen und seinem 34-jährigen Sohn. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung kam es dann zu Handgreiflichkeiten, die darin mündeten, dass der Sohn seinem Vater mit einem Hammer auf den Kopf schlug.Das Opfer zog sich schwere Kopfverletzungen zu und befindet sich nach wie vor in akuter Lebensgefahr. Der Täter hat unmittelbar nach der Tat Angehörige informiert, die sofort Rettungskräfte und Polizei verständigten.

    Der 34-jährige Hochdonner ist am Tatort vorläufig festgenommen worden.

    Da aufgrund der bisherigen Ermittlungen davon auszugehen ist, dass der Vater seinen Sohn in der Auseinandersetzung massiv bedroht und auch mit körperlicher Gewalt angegriffen hat,ist seitens der Staatsanwaltschaft Itzehoe entschieden worden, den 34-jährigen heute nicht dem Haftrichter vorzuführen. Die Staatsanwaltschaft geht aufgrund des bisherigen Sachstandes davon aus, dass auf Seiten des Sohnes eine Notwehrlage gegeben ist.

ots-Originaltext: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=29305

Rückfragen bitte an:
Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

Pressestelle
Rainer Holm
Telefon: 04821-602 401

Email: bki.itzehoe@t-online.de

Original-Content von: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: