Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

LKA-SH: Gemeinsame PM der StA Kiel und des LKA Schleswig-Holstein Einladung zur Pressekonferenz am 02.11.2005, 14.00 Uhr, im LKA anlässlich Festnahmeaktion vom 01.11.2005 wegen Verdacht auf Rauschgifthandel

    Kiel (ots) - Wie in der Meldung vom 01.11.2005 mitgeteilt haben Spezialeinheiten des LKA Schleswig-Holstein am 01.11.2005 gg. 13.15 Uhr drei südländische Männer auf einem Parkplatz in Hamburg wegen Verdachts auf Rauschgifthandel/- schmuggel vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen haben ergeben, dass in dem mitgeführten Fahrzeug des festgenommen Haupttäters eine große Menge Heroin gefunden und sichergestellt wurde. Weitergehende Ermittlungen dauern zur Zeit noch an. Der aktuelle Ermittlungsstand wird im Rahmen der Pressekonferenz mitgeteilt. Wir wünschen allen teilnehmenden Medienvertretern ein gute Anreise. An der Unterkunftswache wird man Ihnen eine Wegbeschreibung geben. Die Pressekonferenz findet im Polizeizentrum Eichhof, Mühenweg 166, 24116 Kiel, Raum 1.87, statt.


ots Originaltext: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=2256

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Schleswig-Holstein
Pressestelle
Kai Schlotfeldt
Telefon: 0431-160 4250
Fax: 0431-160 4114
E-Mail: Presse.Kiel.LKA@Polizei.LandSH.de

Original-Content von: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: