Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

LKA-SH: Zerschlagung der rechtsextremen Gruppierung „COMBAT 18-Pinneberg“ Einladung zur Pressekonferenz Heute 15.00 Uhr!!!

    Kiel (ots) - Seite heute Morgen 06.00 Uhr durchsuchen die Staatsanwaltschaften (STA) Flensburg und Kiel, das Landeskriminalamt (LKA) Schleswig- Holstein und die Bezirkskriminalinspektion (BKI) Kiel bei Personen, die eine rechtsextremistische kriminelle Gruppierung „COMBAT 18“ in Schleswig-Holstein aufgebaut haben, und bei „allgemeinkriminellen“ Personen in Kiel.

    An der Aktion sind insgesamt ca. 300 Beamte beteiligt. Gegen die Tatverdächtigen wird u. a. wegen Bildung einer politisch motivierten kriminellen Vereinigung ermittelt.

    Zur Präsentation der ersten Ergebnisse und der Darstellung der Ermittlungsverfahren lade ich Sie zur Pressekonferenz am heutigen Tag 15.00 Uhr in das LKA Schleswig-Holstein, Mühlenweg 166, 24116 Kiel, 3. Stock, Raum 3.54, ein.

    Es handelt sich um den ersten Versuch rechtextremistischer Personen, eine eigenständige Gruppierung unter dem Namen „COMBAT 18“ und der damit verbundenen rechten Philosophie zu gründen.

    An der Pressekonferenz nehmen Vertreter der Staatsanwaltschaften, des Landeskriminalamtes Schleswig-Holstein und der Bezirkskriminalinspektion Kiel teil.


ots-Originaltext: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=2256

Rückfragen bitte an:
Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Landeskriminalamt Schleswig-Holstein
Matthias Hennig
Telefon: 0431-160 4250

Fax: 0431-160 4114

Original-Content von: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: