Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: B 205: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Wahlstedt und Fehrenbötel

    Segeberg (ots) - Am Donnerstag 01. Dezember 2005 gegen 08:40 Uhr kam es auf der B 205 zwischen Wahlstedt und Fehrenbötel zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 40 jähriger Fahrer eines Renault befuhr die B 205 aus Richtung Neumünster und kam auf Höhe der Abfahrt Fehrenbötel aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und fuhr frontal gegen einen 50 Tonner-Kranwagen. Durch den Aufprall wurde der Renault zurückgeschleudert und stieß mit einem ebenfalls aus Richtung Neumünster kommenden Ford Fiesta Fahrer zusammen.

Der 40 jährige Segeberger Renaultfahrer ist verstorben.

Der Lebrader Kranwagenfahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Segeberg eingeliefert.

Der 52 jährige Fiesta Fahrer ging vorsorglich ins Krankenhaus.

An dem Renault entstand ein geschätzter Totalschaden von ca. 8000 Euro, der Totalschaden am Kranwagen wird auf 480.000 Euro vermutet.

Die B 205 wurde heute Vormittag für 2,5 Stunden in dem Teilbereich komplett gesperrt.

Der Kranwagen wird im Laufe des Tages von Spezialfahrzeugen aus dem Graben geborgen. Der Zeitpunkt steht noch nicht fest. Hierzu wird dann das Teilstück wieder kurzfristig gesperrt werden müssen.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Pressestelle Pinneberg
Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 214

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: