Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Verkehrsunfall mit verletzter Person - Fahrer flüchtete

Bad Segeberg (ots) - Gestern Abend, um 20.02 Uhr, kam es in Henstedt-Ulzburg, Wilstedter Straße/ Norderstedter Straße, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer verletzt wurde und der Unfallverursacher flüchtete. Ein 18-jähriger Mann aus Henstedt-Ulzburg befuhr mit seinem Fahrrad die Wilstedter Straße und wollte im Kreuzungsbereich die Norderstedter Straße überqueren. Ein 30-jähriger Henstedt-Ulzburger befuhr mit seinem PKW VW die Wilstedter Straße und wollte nach rechts in die Norderstedter Straße einbiegen. Dabei übersah er den Fahrradfahrer und kollidierte mit ihm, der Radfahrer stürzte zu Boden und wurde verletzt, musste jedoch nicht notärztlich versorgt werden. Der Autofahrer flüchtete von der Unfallstelle. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte der Fahrzeugführer an seiner Wohnanschrift in Henstedt-Ulzburg angetroffen werden. Nachdem der 30-Jährige mit dem Tatvorwurf konfrontiert wurde, gab er zu, vor dem Unfall sowohl Alkhol als auch Haschisch konsumiert zu haben. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Silke Tobies Telefon: 04551-884 204 Fax: 04551-884 123 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: