Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pressemitteilung der Polizei Bad Bramstedt

    Bad Bramstedt(ots) -

Fünf Fahrraddiebstähle

    Am vergangenen Wochenende kam es zu insgesamt fünf Fahrraddiebstählen im Bereich der Stadt Bramstedt. Dabei wurden Fahrräder entwendet, die angekettet oder auch nicht abgeschlossen waren.

    Der Gesamtschaden dürfte sich auf insgesamt 1500 Euro belaufen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

    Am Samstag, um 17.17 Uhr, hielt die Polizei einen 17-jährigen Bad Bramstedter an, der zuvor mit seinem Kleinkraftrad entgegen gesetzt eine Einbahnstraße befahren hatte.

    Die Beamten stellten fest, dass er deutlich schneller als die erlaubten 25 km/h unterwegs war.

    Das Krad wurde zunächst sichergestellt, um mit einem Rollenprüfstand die tatsächliche Geschwindigkeit des Gefährts festzustellen.

    Dem jugendlichen Fahrer droht ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Verkehrsunfall mit Flucht

    Bereits am Freitag Abend, gegen 22.00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem ein 17-jähriger Mofafahrer leicht verletzt wurde und bei dem sich ein PKW-Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle entfernte.

    Der junge Fahrer war mit seinem Mofa Suzuki aus Richtung Weddelbrook kommend in Richtung Mönkloh unterwegs. Kurz vor dem Ortsausgang bog von links kommend, aus einer Einmündung, eine dunkle Limousine ein. Der Fahrer hatte offensichtlich den Mofafahrer, der mit eingeschalteter Beleuchtung unterwegs war, übersehen.

    Der 17-jährige Wiemersdorfer kam mit seinem Gefährt ins Schleudern und stürzte zu Boden.

    Dabei wurde der Jugendliche leicht verletzt.

    Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt.

    Der PKW-Fahrer müsste den Unfall bemerkt haben, entfernte sich jedoch unerkannt von der Unfallstelle.

    Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun den PKW- Fahrer. Wer Hinweise auf ihn geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Bad Bramstedt unter Tel.: 04192-39110 in Verbindung zu setzen.

Gestohlenes Clubcar

    In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben Unbekannte ein so genanntes "Clubcar" vom Gelände des Golfclubs entwendet.

    Anwohner hatten um 01.04 Uhr im Bereich des Golfclubs dieses Clubcar unbeleuchtet fahren sehen und die Polizei alarmiert.

    Die Beamten konnten das Elektrocar jedoch nicht mehr feststellen, so dass es nach wie vor verschollen bleibt.

    Das Car ist grün und mit der orangefarbenen Aufschrift "Marshall", vorn mit der Aufschrift "Platzkontrolle" versehen.

    Der Schaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt.

    Weiterhin wurden vom Parkplatz die Schilder "Präsident" und "Vizepräsident" entwendet.

    Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise über den Verlbleib des Clubcars geben können. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Bramstedt unter Tel.: 04192-39110 entgegen.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: