Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pressemitteilung der Kripo Norderstedt

Norderstedt/ Henstedt-Ulzburg (ots) - 1. Am Montag, den 20.12.04 bemerkten die Bewohner eines Reihenhauses in Norderstedt, Kirchenstraße, gegen 03.45 Uhr Brandgeruch in dem Haus. Sie verständigten sofort die Feuerwehr. Durch das schnelle Einschreiten der Freiwilligen Feuerwehr Garstedt konnte der Brand im Wohnzimmer des Hauses schnell eingedämmt werden. Die beiden Bewohnder des Hauses mussten mit leichten Rauchvergiftungen ambulant im Klinikum Nord in Hamburg behandelt werden. Nach den ersten Schätzungen dürfte ein Schaden von ca. 30 000 Euro entstanden sein. Die Ermittlungen der Kripo Norderstedt in der Nacht zu heute haben ergeben, dass mit großer Wahrscheinlichkeit eine defekte Weihnachtsbaumlichterkette, die an einem "Kunststoffweihnachtsbaum" befestigt war, brandursächlich gewesen sein dürfte. 2. Am Freitag, den 17.12.04, sind gegen 18.15 Uhr zwei 13 Jahre alten Jungen, die beide aus Henstedt-Ulzburg stammen, am AKN-Bahnhof Ulzburg-Süd aus einem Bus gestiegen. Auf dem dortigen Bahnhofsplatz wurden sie plötzlich von vier älteren Jugendlichen umringt. Die Täter forderten sofort die Herausgabe von Bargeld. Da beide Jungen kein Bargeld hatten, wurde einem der Jungen sein Handy weggenommen. Die Täter flüchteten zum AKN-Bahnhof Ulzburg- Süd. Die vier Täter wurden wie folgt beschrieben: männlich; 14-18 Jahre alt; ca. 1,80 m groß; kräftige Figur; sprachen Deutsch ohne Akzent; Bekleidung: Jeanshose und dunkle Jacken mit Fellkragen In diesem Zusammenhang bittet die Kripo Norderstedt die Bevölkerung um Mithilfe und fragt: Wer hat zur der oben angegebenen Zeit die Tat beobachten können? Wer kann Hinweise zu den oben beschriebenen Personen geben? Hinweise bitte an die Kripo Norderstedt unter Tel.: 040-52806-0. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Silke Tobies Telefon: 04551-884 204 Fax: 04551-884 123 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: