Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Junge Frau angefallen

Bad Segeberg (ots) - Am Mittwoch, den 03.12.2003, befuhr gegen 18.40 Uhr eine 24 Jahre alte Norderstedterin mit ihrem Fahrrad von Bönningstedt kommend den Fahrradweg an der Verbindungsstraße zwischen Bönningstedt und Norderstedt (Straßenzug Norderstedter Straße - Halloh-Ohlenhoff). Als die junge Frau gerade in Höhe Einmündung "Gärtnerstraße/HaIloh" fuhr, wurde sie plötzlich von einem unbekannten Täter von ihrem Fahrrad in den angrenzenden Graben gezogen. Da sich die Frau kräftig wehrte und reger Straßeverkehr herrschte, ließ der Täter von weiteren Tatausführungen ab. Er flüchtete in eine unbekannte Richtung. Die junge Frau lief zur Straße und versuchte dort Fahrzeuge anzuhalten, um für sich Hilfe zu bekommen. Ein Ehepaar aus Bönningstedt hielt an und brachte das Opfer zum Polizeirevier Norderstedt. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich; 175-180 cm groß; kräftige Figur; dunkle Bekleidung. In diesen Zusammenhang bittet die Kriminalpolizei Norderstedt die Bevölkerung um Mithilfe und fragt: Wer hat zu der oben angegebenen Tatzeit die Tat beobachten können? Wer konnte die Flucht des Tatverdächtigen beobachten? Wer hat in dem Bereich "Halloh" ein verdächtiges Fahrzeug beobachtet, welches vom Täter benutzt wurden könnte? Wer kann Hinweise zu der oben beschriebenen Person geben? Hinweise bitte an die Kripo Norderstedt, Tel. 040/528060, oder an jede andere Polizeidienststelle. Mit der Polizei kann auch über Polizeiruf "110" oder per eMail "pi.segeberg@t-online.de" Kontakt aufgenommen werden. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Horst-Peter Arndt Telefon: 04551-884 202 Fax: 04551-884 239 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: