Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Barmstedt: Heute erneute Suche nach dem seit dem 6. Februar vermissten 77-Jährigen mit Tauchern im Rantzauer See

Barmstedt: (ots) - Vom Boot aus hat die Tauchergruppe aus Eutin heute mittels Sonartechnik auch die tieferen Gebiete des Rantzauer Sees abgesucht. Damit wurde die Suchaktion vom 12.Februar (siehe http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/19027/2663027) fortgesetzt. Vor zwei Wochen war die Mitte des Sees noch großflächig mit Eis bedeckt, so dass die Taucher den Rand des Sees insbesondere im Hinblick auf das Auffinden des Rollators des Rentners mit negativem Ergebnis abgesucht hatten.

Rund um die Schlossinsel und im Bereich des Bootsstegs waren heute erneut Taucher in den See gestiegen.

Die heutige Suche ist soeben, um 12.30 Uhr, mit negativem Ergebnis beendet worden. Auch nach dieser letzten Suchaktion im Rantzauer See gibt es damit keine neuen Hinweise auf den seit dem 6. Februar vermissten Rentner aus Barmstedt.

Hinweise aus der Bevölkerung werden weiterhin erbeten und auf der Wache in Barmstedt unter der Tel. 04123- 68408-0 entgegengenommen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: