Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Nach versuchtem Kaffeediebstahl bei Lidl im Fluchtwagen festgenommen

Elmshorn: (ots) - Die Polizei hat heute im Rahmen einer Sofortfahndung an der A23 zwei Rumänen auf ihrer Flucht in einem Opel festgenommen. Ihnen wird versuchter Diebstahl von mehreren Paketen Kaffee bei einer Elmshorner Lidl-Filiale vorgeworfen. Die Polizei hat im Fluchtwagen Dutzende Pakete Kaffee gefunden.

Die Männer waren heute gegen 12 Uhr von einer Angestellten der Filiale Am Eiskeller dabei erwischt worden, sich mehrere Pakete Kaffee eingesteckt, aber nicht bezahlt zu haben. Bei ihrer Entdeckung ließen sie das Diebesgut zurück und entfernten sich zügig in einem Opel-Corsa mit Kurzzeitkennzeichen.

Die Polizei leitete mit mehreren Fahrzeugen die Sofortfahndung nach dem Fluchtwagen ein. Beamte des Autobahnreviers entdeckten den Wagen in der Wittenberger Straße, nahmen die Verfolgung auf der A23 auf und stoppten das Fahrzeug am Autohof Tornesch.

In dem Fluchtwagen fanden die Beamten mehrere Dutzend weitere mutmaßlich gestohlene Kaffeepakete und stellten diese sicher.

Die beiden vorläufig festgenommenen Rumänen im Alter von 18 und 22 Jahren wurden zum Polizeirevier Elmshorn gebracht. Dort hinterlegten die beiden eine richterlich festgelegte Sicherheitsleistung von 200 Euro, bevor sie in Kürze nach Abschluss aller polizeilichen Sofortmaßnahmen entlassen werden können.

Die Zuordnung der sichergestellten Kaffeepakete zu anderen Taten dauert an.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: