Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn: Polizisten hören bei Streife im Gewerbegebiet Geräusche - Diensthund findet Einbrecher - über 40 Laptops sichergestellt

Quickborn: (ots) - Zwei Polizisten, die vergangene Nacht im Gewerbegebiet Pascalstraße auf nächtlicher Streife gewesen sind, haben plötzlich einen dumpfen Knall gehört. Kurze Zeit später ist ein Einbruch in eine Firma festgestellt und ein Tatverdächtiger festgenommen worden.

Aufgrund gehäufter Fahrzeugteilediebstähle bei einem dort ansässigen Autohaus hielten sich die Polizisten aus Quickborn gegen 2.25 Uhr einmal mehr in dem Industriegebiet nahe der Autobahn 7 auf, als es plötzlich knallte. Zu Fuß machten die Polizisten sich auf die Suche. Dann nahmen sie Stimmen wahr und kurz darauf zwei Gestalten, die umgehend die Flucht in Richtung Schmalmoorweg ergriffen. Weitere Unterstützungskräfte eilten in den Tatortbereich und nahmen die Fahndung auf. Ein Einbruch in eine Firma in unmittelbarer Nähe zum Autohaus wurde festgestellt. Über 40 Laptops, die bereits draußen zum Abtransport bereitgestellt worden waren, stellten die Beamten sicher. Das mutmaßliche Täterfahrzeug sowie Einbruchswerkzeug beschlagnahmten sie. Unterdessen fahndete die Polizei mit Hochdruck nach den Flüchtigen. Diensthund Barkley aus Kaltenkirchen half dabei und konnte entlang des Schmalmoorweges eine Fährte aufnehmen, die er über weitere Straßen hinweg verfolgte. In einem Garten eines Privathauses gelang dank seiner Spürnase die Festnahme des Flüchtigen. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 55-jährigen Polen, der sich derzeit im polizeilichen Gewahrsam befindet. Die Kriminalpolizei in Pinneberg führt derzeit die weiteren Ermittlungen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: