Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen, Kieler Straße / Zwei Leichtverletzte und eine Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Bad Segeberg (ots) - Am Montagnachmittag, den 16.09.13, kam es bei Kaltenkirchen zu einem Verkehrsunfall bei dem eine Person schwer und zwei leicht verletzt wurden. Eine 62-jährige aus Lentföhrden befuhr mit ihrem Fiat Punto die Landesstraße 320 (Kieler Straße) in Richtung Lentföhrden. Gegen 16.30 Uhr fuhr sie ungebremst auf einen VW Transporter eines 70-jährigen aus Nützen auf, der aufgrund eines Rückstaus vor der Kreuzung BAB 7/ Auf dem Berge / L 320 verkehrsbedingt halten musste. Durch den Aufprall wurde der Transporter anschließend auf den vor ihm wartenden VW Passat eines 73-jährigen aus Lentföhrden geschoben.

Die 62-jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die beiden anderen Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Der 70-jährige wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt bei rund 15.000 Euro. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Unfallursache ist noch unklar.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: