Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Bewaffneter Raubüberfall auf Lidl-Markt an der Ost-West-Brücke -Kriminalpolizei ruft Zeugen auf

Elmshorn: (ots) - Die Kriminalpolizei Elmshorn ruft nach einem Raubüberfall auf den Lidl-Markt an der Ost-West-Brücke am Freitagabend gegen 20.50 Uhr Zeugen und Hinweisgeber auf.

Als unmittelbar nach der Tat der Notruf bei der Polizei einging, war der erste Streifenwagen nur 30 Sekunden später am Einsatzort. Nach Erfragung der Fluchtrichtung folgte die Polizei dem flüchtigen Täter sofort. Dieser sollte zu Fuß unter der Brücke durch in Richtung Bahnhof davon gelaufen sein. Trotz eingeleiteter Sofortfahndung mit weiteren Streifenwagen blieb die Suche erfolglos.

Der bislang unbekannte Täter hatte die Kassiererin unter Vorhalt einer Schusswaffe zur Herausgabe des Geldes aus der Kasse gezwungen. Mit einer bislang unbekannten Summe Bargeld ergriff er danach die Flucht. Verletzt wurde bei dem Raub niemand.

Der Täter soll etwa 28 Jahre alt sein und deutsch mit Akzent sprechen (dazu keine näheren Angaben möglich). Er hat kurze schwarze Haare und war zur Tatzeit dunkel gekleidet. Hinter einem Schal verbarg er zur Tatzeit seine untere Gesichtshälfte. Er trug ein rotes Baseball-Cap, dass er allerdings vor Verlassen des Marktes abgesetzt haben soll.

Die Kriminalpolizei Elmshorn bittet um Hinweise zur gesuchten Person. Vielleicht hat jemand den Mann zuvor in Tatortnähe oder anschließend auf seiner Flucht gesehen? Alle Hinweise an die Tel. 04121-803-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: